Kappadokien

Kappadokien, Reisen in ein natürliches Kunstwerk

Die wunderschöne Landschaft Kappadokiens liegt im türkischen Zentralanatolien. Geprägt durch Lava, Wasser und Wind enstanden hier ungewöhnliche Naturwunder.

Das Open-Air Museum und der Nationalpark Göreme mit seinen Höhlenwohnungen und Kirchen laden hier besonders zum Besuch ein.

Reisen nach Kappadokien

Vor über 3 Millionen Jahren wurde diese Landschaft durch vulkanische Aktivität geformt. Der durch die Vulkane ausgetriebene Tuff hat sich von Wind und Wasser in Jahrmillionen bearbeiten lassen und es entstand eine bizarre fast surrealistische Landschaft. Das von der Unesco 1985 ausgewiesene Natur- und Kulturerbe bereist man am besten mit dem Bus um die vielen schönen Aussichtspunkte zu erreichen. Bis in die 50er Jahre lebten die Menschen hier in Höhlenwohnungen davon zeugen auch die über tausend Höhlenkirchen die teilweise von Touristen zu bestaunen sind.