Hurghada

Hurghada Reisen, Ägyptens Badeziel Nummer 1

Hurghada ist Ägyptens Badeziel Nummer 1 und bietet mit 20 km Strand und Korallenriffen beste Voraussetzungen für einen Bade- und Tauchurlaub.

Hurghada, ein ehemals kleines Fischerdorf, ist heute Ägyptens wichtigstes Urlaubsziel am Roten Meer und ist ebenso ein internationales Zentrum für jede Art von Wassersport. Windsurfen, Segeln, Hochseefischen und Surfen sind sehr gefragt, als Renner entwickelte sich der Tauchsport.

Reisen nach Hurghada

In unseren Köpfen wird Ägypten wohl immer als Heimat der Pharaonen gespeichert sein. Heute ist Ägypten aber auch ein klassisches Badeziel. Einer der Top-Urlaubsorte am Roten Meer ist Hurghada. Das ehemals kleine Fischerdorf ist heute ein lebendiges Ferienzentrum von internationaler Qualität. Am 20 km langen Strand von Hurghada kann jeder seinen Vorlieben nachgehen: ausgiebige Strandwanderungen, Wind- oder Kitesurfing sind sehr beliebt. Dem warmen Wasser des Roten Meeres werden therapeutische Wirkungen attestiert. Als Top-Reiseziel gilt Hurghada für das Tauchen. Hurghada bietet mit seinem Reichtum an Riffen, Korallen und tropischen Fischen, Schiffswracks und vorgelagerten Inseln eines der besten Tauchreviere weltweit. Wer sich vor dem Abtauchen mit Flasche scheut, kann schon spektakuläre Schnorchelausflüge nach Mahmya, Sharm El Naga oder auf die Giftun-Insel erleben. Das Angebot an Land ist ebenso vielseitig für einen Urlaub in Hurghada. Abenteuerliche Safaris oder Barbecue-Ausflüge per Kamel, Pferd oder motorisiert mit Quads und Jeeps werden angeboten, um die farbigen Gebirge und Wüstencanyons südlich von Hurghada zu erleben. Hotels in Hurhada bieten Ausflüge auch mit Übernachtung in Ägyptens Hauptstadt Kairo, für einen Besuch der Pyramiden oder auch nach Luxor an.