Costa Blanca und Alicante

Costa Blanca und Alicante Reisen

Die Stadt Alicante, katalanisch Alacant, ist Mittelpunkt der Costa Blanca – der ´weißen Küste` Spaniens. Das typisch mediterrane Alicante ist umgeben von schönen Stränden und Sport- und Fischereihäfen.

Die typisch mediterrane Hafenstadt liegt an der Küste der spanischen Autonomen Region Valencia. Sie bildet das Zentrum der Costa Blanca, der `weißen Küste´ mit Urlaubszielen wie Benidorm, Calpe und Dénia. Die Costa Blanca ist auch bekannt für ihre zahlreichen Sport- und Fischereihäfen sowie für den Obst- und Gemüseanbau.

Reisen an die Costa Blanca

Die Maurenburg Santa Barbara beherrscht das Bild dieser typisch mediterranen Hafenstadt Alicante. Neben der Besichtigung der Burg empfiehlt sich ein Spaziergang durch die Altstadt und über die mit Palmen gesäumte Allee Explanada de España, die Flaniermeile Alicantes. Schöne Gebäude in Alicante sind z.B. das Rathaus und der Palacio Gravina mit dem Provinzialarchiv Alicantes und natürlich die Kathedrale San Nicolas de Barí. Im Hinterland von Alicante lohnt sich der Besuch des Dorfes Guadalest, das wie ein Adlernest hoch in den Bergen liegt. Die letzten Meter dorthin müssen zu Fuß oder mit dem Esel bewältigt werden.

Die Costa Blanca ist bekannt für ihre Sport- und Fischereihäfen sowie für die Obst- und Gemüseanbaugebiete. In der Hauptsache aber bietet die Costa Blanca jede Art von touristischem Angebot in fast allen Orten von Dénia bis Pilar de la Horadada von Orihuela bis nach Valles de la Marina Alta. Als besonders schön gelten die Strände bei San Juan, Santa Pola oder Guardamar. Benidorm ist eine echte Touristenstadt – auch Ziel zahlreicher spanischer Feriengäste. Bei Calpe ragt der spektakuläre Peñón de Ifach (Felsen von Ifach) aus dem Meer. Ein Tunnel führt zu dem Monolithen, der eine Höhe von 300m erreicht. Am Abend locken die touristischen Orte, wie natürlich auch Alicante selbst mit reichlich Nachtleben. Wer das exklusive Vergnügen sucht, kommt im Casino Costa Blanca auf seine Kosten.