Azoren

Azoren Reisen

Die Azoren liegen westlich von Portugal mitten im Atlantik. Neun größere und mehrere kleinere Inseln bilden die Gruppe der Azoren, die ein beliebtes Urlaubsziel für Individualreisende und Naturliebhaber sind.

Die Azoren liegen westlich von Portugal, mitten im Atlantik. Zu den Azoren zählt man die Inseln Corvo, Flores, Faial, Pico, Sao Jorge, Graciosa, Terceira, Santa Maria und Sao Miguel mit Ponta Delgado, der Hauptstadt der Azoren, die eine autonome Region Portugals bilden.

Reisen auf die Azoren

Die Azoren sind vor allen Dingen in aller Munde, wenn es bei Wetterberichten um das berühmte „Azorenhoch“ geht. Mittlerweile werden die neun Hauptinseln der Azoren aber auch immer beliebter als Reisziel für Individualisten und Naturliebhaber. Die Azoren bilden eine autunome Region von Portugal und liegen westlich von Portugal, mitten im Atlantik. Die Hauptinseln der Azoren sind Corvo, Flores, Faial, Pico, Sao Jorge, Graciosa, Terceira, Santa Maria und Sao Miguel. Hauptanlaufpunkt und Hauptstadt der Azoren ist Ponta Delgada auf Sao Miguel. Besonders schön ist auch Angra do Heroísmo, die Hauptstadt von Terceira, die als Weltkulturerbe von der UNESCO anerkannt ist. Die Landschaft der Azoren ist auch heute noch weitgehend unverfälscht schön geblieben. Vulkanische Kraterseen, schroffe Felsformationen im Wechsel mit sanften Tälern, üppiger Vergetation, seltenen Blumenarten und sogar Geysiren und Mineralquellen machen den einmaligen Reiz der Azoren vor allen Dingen für Naturfreaks aus. Als beste Strände der Azoren gelten die auf der Insel Santa Maria. Die größte Insel ist Sao Miguel mit der Hauptstadt der Azoren: Ponta Delgada ist eine quirlige und schöne Hafenstadt. Für Segler sind die Azoren ein klassischer Haltepunkt bei Atlantiküberquerungen.